zondag 29 juni 2014

Käthe Kollwitz -- 28 juni 1921

Käthe Kollwitz (1867–1945) was een Duitse kunstenares. Haar dagboeken zijn gepubliceerd onder de titel Die Tagebücher.

28. Juni 1921 Gertrud und Ottilie heut wie Elisabeth und Maria. Beide hochschwanger.
Mutter gestern mit so ganz freundlich gütigem Ton zu mir: "Komm doch ein bißchen häufiger zu mir rüber!"
Mit Karl zusammen im Großen Schauspielhaus 'Die Weber' gesehn. Aufpeitschende Wirkung der Massenszenen. "Jäger soll rauskommen! Jäger soll rauskommen! Hölz soll rauskommen."
Etwas von dem Gefühl wie damals, als ich zum ersten Mal die 'Weber' sah, kam über mich. Von dem Gefühl, das die Weber treibt, das Auge um Auge - Zahn um Zahn, das Gefühl, das ich damals hatte, als ich die 'Weber' machte. Meine 'Weber'.
Inzwischen hab ich eine Revolution mitdurchgemacht und hab mich davon überzeugt, daß ich kein Revolutionär bin. Mein Kindertraum, auf der Barrikade zu fallen, wird schwerlich in Erfüllung gehn, weil ich schwerlich auf eine Barrikade gehn würde seitdem ich in Wirklichkeit weiß, wie es da ist. So weiß ich jetzt, in was für einer Illusion ich die ganzen Jahre gelebt habe, glaubte Revolutionär zu sein und war nur Evolutionär, ja mitunter weiß ich nicht, ob ich überhaupt Sozialist bin, ob ich nicht vielmehr Demokrat bin. Wie gut es ist, wenn die Wirklichkeit einen auf Herz und Nieren prüft und einen ohne Beschönigung an die Stelle stellt, die man aus seiner Illusion heraus nie für die richtige nahm. Mit Konrad ist es glaub ich etwas Ahnliches. Ja - er auch ich waren wohl fähig gewesen revolutionär zu handeln, wenn die wirkliche Revolution das Gesicht gehabt hätte, das wir an ihr erwarteten. Da sie aber eine höchst irdische schlackenhafte unideale Erscheinung in Wirklichkeit zeigte - jede wohl zeigen muß - haben wir genug von ihr. Kommt aber ein Künstler wie Hauptmann [auteur van Die Weber] und zeigt uns Revolution in künstlerischer Verklärung, so fühlen wir uns auch wieder als Revolutionäre, verfallen in die alte Täuschung.
Interessanter Abend im Sozialwissenschaftlichen Verein über Georgien. Kautsky und Bernstein anwesend und leidenschaftlich für Georgien sprechend. Holitscher spielte eine traurige Figur.
Was ist es nur mit Otty? Seit Wochen wartet sie auf die Entbindung und es kommt und kommt nicht.

Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen