dinsdag 9 augustus 2016

Marion R -- 10 augustus 1988

• Marion R. was in 1988 16 jaar oud. Fragmenten uit haar dagboek van toen zijn opgenomen in een Duitse bloemlezing van dagboekfragmenten van jongeren.

7. August 1988
Mann, es gibt so viele tolle Leute im K5 und ich weiß einfach nicht, wie ich sie kennen lernen soll. Sandra wird immer angeschwallt, tja, die sieht halt gut aus (oder stylt sich gut auf). Leider ist es so, dass ich, wenn ich besoffen bin - und nur dann! - echt gut mit neuen Leuten reden kann, sie anquatsche, oder selber angequatscht werde. Aber ich will mich verdammt nicht vom Alk so abhängig machen, da wird mir immer so kotzschlecht.

10. August 1988
Verdammt, das STINKT MIR!!

Sandra wird nicht nur STÄNDIG angequatscht, jetzt macht sich sogar Flummi an sie ran und erzählt ihr Sachen, die noch nicht mal ich weiß. Und gegrüßt hat er mich heute auch nicht mal. Das KOTZT-MICH-AN!

Im Grunde sollte ich mich über diesen triebhaften Neid ärgern, ja, sollte ich wirklich!! Trotzdem. Ich ärgere mich, dass ich nie so tolle Leute kennen lerne. Ich habe dazu einfach kein Selbstbewusstsein, ich kann‘s einfach nicht. Und wenn mich tatsächlich jemand anlabert (und das ist ja auch schon mal vorgekommen!!!) dann weiß ich nie was ich sagen soll, werde total eklig, unbeholfen und kotz mich selbst an. Die Scheiße ändert sich erst dann, wenn ich genügend gekippt habe, und das ist schlimm. Ich kann ja nicht ständig zu sein!

Ich glaube, ich muss mehr an mir arbeiten, mich mehr konzentrieren, mich besser beherrschen lernen. Und nicht immer so dämlich grinsen. Mehr auf mein Äußeres achten (ach, wie tussenhaft...) Oh Mann, wie alt dieses Problem jetzt schon ist! Ich warte und warte und warte auf eine Veränderung, aber es kommt keine. Wie lange muss ich denn noch warten?

Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen