zondag 22 februari 2015

Maria Barghoorn -- 22 februari 1942

• De Duitse Maria Barghoorn (1889-1981) uit Emden hield vrijwel haar hele leven een dagboek bij. Haar oorlogsdagboeken zijn hier te lezen.

So. 22.
Alarm 2.03 bis 2.20 o.B. Minus 1 Grad.
Alarm 14.10 bis 14.45 Heftiger Beschuss. Vater und Mutter einsam im Keller.
Alarm 15.00 bis 15.10 Heftiger Beschuss. Aufklärer bei heller Wintersonne.
Alarm 16.15 bis 16.35 Kurzer Beschuss.
Alarm 21.10 bis 22.57, zeitweise starker Beschuss.
Mondhell, wenig Bewölkung, Wind SW

Mo. 23.
Alarm 15.50 bis 16.05 o.B. Diesige luft. Minus 6 Grad

Di. 24.
Kein Alarm. Leicht bewolkt. Minus 3 Grad
Mutter 8.55 nach Ihrhove zum Einrichten der Zimmer.

Mi. 25.
Alarm 13.40 bis 14.00 Kurzer Beschuss. Minus 4 Grad,
Ich komme um 11 Uhr aus Ihrhove zurück. Dort ist nun alles gut eingerichtet und bewohnbar.

Do. 26.
Kein Alarm. Minus 6 Grad.
Wir stellen die restlichen Möbel zusammen und heizen den Kachelofen weil für die Heizung zu wenig Koks da ist.

Fr. 27.
Alarm 13.50 bis 14.15 Kurzer Beschuss. Minus 6 Grad.
Alarm 14.40 bis 14.55 o.B.
Alarm 21.20 bis 23.05 Heftiger Beschuss. Einflüge in das Küstengebiet. Wir bei de Wall's im Keiler.

Sa. 28
Kein Alarm. Minus 2 Grad, die Temperatur steigt. es ist sehr diesig.

Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen