zondag 8 april 2012

Elisabeth von Heyking -- 9 april 1894

[Ägypten, Kairo] 9. April. Ziviltrauung von Herrn von Loehr und Fräulein Beyerle durch Edmund, der eine sehr hübsche Rede hielt, bei der er hervorhob, was die Pflichten der Frau eines deutschen Vertreters im Auslande sei. Man freut sich immer, einen Mann zu haben, der in Frauen nicht nur Haushälterinnen erblickt. Lunch bei Beyerles. Ich hatte dort ein langes Gespräch mit Prinz Hussein Kamil, für den man sich wirklich interessieren kann. Er sprach von der schrecklich niedrigen Bildung der hiesigen Frauen und meinte, das mache jeden denkenden Ägypter traurig, wenn er in sein Haus käme, so gar kein Verständnis und keinen Rat zu finden. Er sagte, ein Mann fühle sich doch nur glücklich und wohl, wenn er im Einklang mit dem Rat einer wirklich gescheiten Frau handelte. Er erzählte mir dann seine Scheidungsgeschichte und wie sehr er darunter gelitten, und daß er sich seitdem als einziger Passion seinem wundervollen Garten widme.


Elisabeth von Heyking (1861-1925) was een Duitse schrijfster. Haar dagboeken werden na haar dood uitgegeven als Tagebücher aus vier Weltteilen.

Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen